„Ich will endlich Zeit für mich! Es kann doch nicht sein, dass ich tagtäglich meinen Feierabend damit verbringe, aufzuräumen und mich trotzdem nicht wohlfühle in meiner Wohnung!“

 

Geht es dir auch so oder ähnlich?

 

Wenn es dich ein wenig tröstet, ich war auch schon dort.

Nie konnte ich so richtig Pause machen. Mich einfach kuschelig auf dem Sofa ausstrecken, ein Buch lesen und die Seele baumeln lassen.

Es fühlte sich einfach nicht rund an. Nicht fertig. Oder erledigt.

So oft wünschte ich mir, das Gefühl des „leeren Schreibtischs“ zu haben.

Kennst du das? Dieser Moment, in dem alles fertig und erledigt ist. Es gibt nichts mehr zu tun und die Welt fühlt sich einfach nur gut an (zumindest ordnungstechnisch)?

Unterdessen lebe ich dieses Leben (zumindest nach meiner Arbeit, das ist ne andere Geschichte …).

Ich möchte nie mehr dorthin zurück, zu dem ewigen schlechten Gewissen und dem „Ich müsste doch noch …“.

Gerümpel versus Energieräuber

Wusstest du, dass es zwei Gruppen überflüssiger Gegenstände in deinem Haushalt gibt? Wenn du endlich Zeit für dich haben willst, solltest du beide so schnell wie möglich loswerden!

Die erste Gruppe nenne ich einfach mal Zeug oder Ladenhüter, Stehrümchen. Das sind Dinge, die du ganz sicher nicht mehr brauchst und in den allermeisten Fällen sehr einfach und emotionslos entsorgt werden können.

Die zweite Gruppe nenne ich Energieräuber. Mehr dazu weiter unten.

Damit du JETZT sofort ins Handeln kommst, habe ich dir eine Liste mit 25 Dingen zusammengestellt. Ich wette, du besitzt ganz bestimmt den einen oder anderen Gegenstand auf der Liste!

„Jaaaa, aber jetzt habe ich gerade gar keine Zeit, um Auszumisten. Ich bin nämlich gerade am Blog lesen, in Social-Media scrollen und ein bisschen Zeit verplämpern.“
(Dieser Satz galt natürlich nicht dir, sondern all den anderen Leser*innen 😉!)

Für alle anderen Leser*innen hier mein Vorschlag:

  1. Lies den Blogpost zu Ende.
  2. Stelle einen Timer auf 5, 10, 20 Minuten – egal wie lange. Hauptsache du stellst ihn!
  3. Entsorge sofort so viele Dinge, wie du kannst.
    Tipp: Beginne dort, wo du gerade bist oder dich am häufigsten aufhältst. Also nicht erst auf den Dachboden in die hinterste Ecke klettern…

25 Dinge, die du sofort ausmisten kannst

  1. abgelaufene Medikamente
  2. Kosmetikprodukte, Shampoos, Duschgels, Parfums, Nagellacke die du nie benutzt
  3. Gebrauchsanweisungen von Geräten, die du gar nicht mehr besitzt, bzw. Gebrauchsanweisungen in fremden Sprachen
  4. Schachteln von Geräten und Gegenständen, die du noch im Keller oder auf dem Dachboden hortest (wann hast du das letzte Mal den Toaster wieder in die Schachtel gepackt??)
  5. Glühbirnen, zu denen du keine passende Lampe mehr hast
  6. Vasen (Wie viele Vasen brauchst du tatsächlich?)
  7. IKEA Werkzeug, das zu jedem Möbelstück mitgeliefert wird und du in x-facher Ausführung besitzt (neben dem normalen Werkzeugkoffer)
  8. Kabel zu Geräten, die du nicht mehr hast (z. B. alte Handykabel)
  9. Socken mit Löchern
  10. alte Schuhe (ich weiss, du brauchst die alten Turnschuhe, wenn du das nächste Mal die Wohnung streichst – oder lässt du dann den Maler kommen?)
  11. Stifte, die nicht mehr schreiben
  12. ausgetrockneter Kleber
  13. alte Rechnungen
  14. Visitenkarten (am besten abfotografieren oder direkt im Handy einspeichern)
  15. Zeitschriften und Zeitungen
  16. Landkarten (hast du ein Navi??)
  17. Kerzen, die dir nicht gefallen, die nicht gut riechen oder einfach nicht mehr zur Deko passen
  18. abgelaufene Lebensmittel
  19. Trinkflaschen, die du hier und da geschenkt bekommen hast (Du benutzt doch eh immer nur deine Lieblingsflasche, oder?)
  20. alte Glühweintassen und Weinfestgläser
  21. kümmerliche Topfpflanzen oder die Orchidee, die einmal und dann nie mehr geblüht hat
  22. kaputte Regenschirme
  23. Kaufhauskleiderbügel
  24. Werbegeschenke
  25. kaputte Gegenstände

Ich könnte die Liste jetzt noch endlos weiterführen. Aber ich möchte, dass du schnell in die Umsetzung kommst. Dafür braucht man keine unendliche Liste. Fang einfach mal mit diesen Dingen an. Du hast jetzt sowieso nur wenige Minuten Zeit. Stell dir mal vor, wie schnell sich der Berg an unnützen Dingen abbauen wird, wenn du jeden Tag 10 Minunten lang Sachen ausmistest!

Hier kannst du ausgemusterte Dinge ganz schnell loswerden

Ich möchte nicht, dass du jetzt den Krempel einfach nur verschiebst – und du schlussendlich einen Berg an Sachen im Flur liegen hast, die du dann doch nie entsorgst.

Deshalb gebe ich dir hier einige Tipps, wie du die Sachen ganz simpel und schnell loswirst:

  • Alles was Müll oder Recycling ist, sofort in die entsprechende Tonne geben oder gleich ins Auto laden, um sie bei der nächsten Fahrt an der Sammelstelle abzugeben.
  • Noch brauchbare Gegenstände in eine Kiste legen und sie mit der Aufschrift „Gratis zum Mitnehmen“ vor’s Haus stellen. Glaub mir, einfacher und schneller wirst du die Sachen nicht los – und jemand anders wird sich richtig über den Fund freuen 😀.
  • Foto vom Gegenstand machen und in deinen WhattsApp Status stellen
  • Direkt mit dem Handy Fotos vom Gegenstand knipsen und in Facebook Marketplace, auf eBay, Tutti.ch oder ähnlichen online Verkaufsseiten hochladen. Tipp: Kostenlos geht fast alles weg!
  • Brockenstube oder Sozialkaufhaus für gut erhaltene Gegenstände, die du spenden möchtest.

Und was sind nun die Energieräuber?

Ich habe oben diese zweite Kategorie an Gegeständen angesprochen, die Energieräuber.

Diese Gegenstände haben es so richtig in sich. In den allermeisten Fällen sind sie echt gut getarnt, weshalb sie oft den Ausmistaktionen entgehen.

Der Haken an diesen Dinge ist, dass sie nicht in erster Linie deinen Platz wegnehmen, sondern vielmehr deine Energie saugen.

Falls du dich jetzt fragst, ob ich von alten Elektrogeräten oder von irgendwelchen esoterischen Sachen spreche, muss ich dich enttäuschen. Es geht um ganz normale Gegenstände, die aber richtig fies und hinterlistig an deinen wohlverdienten Ruhepausen knabbern.

Da ich der Meinung bin, dass es Zeit wird, diesen Energieräubern Einhalt zu gebieten und sie in ihre Schranken zu verweisen, habe ich ein kostenloses live Webinar rund um dieses Thema vorbereitet.

Ich werde dir live und in Farbe zeigen

  • was Energieräuber überhaupt sind und wo sie sich in deinem Zuhause verstecken
  • warum die Energieräuber dich daran hindern, deine Träume umzusetzen
  • warum die meisten so viele Energieräuber in ihrem Zuhause dulden
  • wie du mit meiner Anleitung den direkten Weg zum ordentlichen Wohlfühlzuhause einschlägst

Bist du dabei? Dann melde dich schnell an, am Montag, 25.10.2021 um 19:00 Uhr geht’s los!

Also, los geht’s! Timer stellen und so viele Dinge wie möglich ausmisten 😀.

Erzähl doch mal in den Kommentaren was sich aus deinem Haushalt verabschieden durfte.

Alles Liebe,