Wochenkochplan #7

Wochenkochplan #7

Liebe Geld- und Zeitsparfreunde

Mit Erschrecken sehe ich gerade der Tatsache ins Auge, dass ich den letzen Kochplan am 08. März aufgestellt habe!!!! Ganz ehrlich – ich war schlicht und ergreifend zu faul um mich eine Stunde pro Woche hinzusetzen um meine Rezepte auszuwählen und einen Einkaufszettel zusammenzustellen…. Tss, tss, tss!

Jede Woche habe ich mich aufs Neue über mich selbst genervt, was mich selbstverständlich auch nicht weiter gebracht hat…
So musste ich täglich mühselig überlegen was ich zum Essen machen könnte, vorallem da ich mehrheitlich von den Vorräten gezeert habe und somit oft irgendeine Zutat gefehlt hat. Trotz allem bin ich nach wie vor nur einmal pro Woche einkaufen gegangen (eigentlich wars weniger oft… planlos durch den Laden zu irren ist nicht so mein Ding und wenn ich keinen Plan habe geh ich gar nicht erst los!).

Im Grossen und Ganzen hat dieser Monat meinem Budget gut getan. Ich habe mir mal wieder selbst bestätigt, dass es sich einfach besser lebt mit einmal Aufwand anstatt ständig drandenken zu müssen: „ich sollte noch….“

Ich werde jetzt aufhören zu quatschen, sonst ist plötzlich der Samstag vorbei und ich habe immer noch einen leeren Kühlschrank.

Tag 1: Nudelauflauf
Tag 2: Putengeschnetzeltes mit Tomaten
Tag 3: Couscous Gemüse Auflauf
Tag 4: Hackmedaillons in pikanter Pilzsauce mit Nudeln
Tag 5: Ofenkartoffeln mit Salat
Tag 6: Asian spiced chicken
Tag 7: Freestyle, Resteverwertung oder was sich noch so im Vorrat/Tiefkühltruhe tummelt

Euch wünsche ich allen ein schönes Wochenende, geniesst die frühsommerlichen Temperaturen um die 20°C mit Sonnenschein und Vogelgezwitscher 😉

Eure,

signatur

 

Die Leidenschaft des Lesens

Die Leidenschaft des Lesens

Liebe Leseratten (und alle, die sich von diesem Virus infizieren lassen möchten)

  • Schleppst du auch immer ein Buch in deiner Tasche mit dir herum, für den Fall, dass du einmal mehr als 5 Minuten Leerlauf hast oder viel mit dem Zug fährst?
  • Gehst du Abends extra früh ins Bett, um noch eine Stunde oder zwei unter die Decke gekuschelt zu lesen?
  • Liest du extra langsam, wenn die letzten 100 Seiten eines phänomenalen Buches in Sicht kommen, um das Ende hinauszuzögern?
  • Bin ich die Einzige, die schon im vollbesetzten Zug laut herausgelacht hat und fragende Blicke von fremden Menschen um sich geerntet hat?
  • Gibt es Bücher die du in der Vergangenheit gelesen hast, die dir immer wieder in den Sinn kommen und dich auch noch nach Jahren beschäftigen?
  • Kannst du auch kaum dem Drang wiederstehen, in einen Buchladen oder eine Bibliothek hineinzugehen?

Wenn du nur schon eine dieser Fragen mit JA beantwortent hast, solltet du unbedingt weiterlesen! 

Seit geraumer Zeit wälze ich den „Büchergedanken“ in meinem Kopf hin und her. Mir kommen immer mehr Ideen und heute ist der Tag, an dem ich diese Ideen mit dir teilen möchte.

Büchertauschparty
Jede/r bringt gelesen Bücher, Magazine, Comics, etc. mit, die er/sie nicht mehr braucht – anschliessend darf jede Person neue Bücher auswählen und mitnehmen.

Book-Club
Ein Buch wird ausgewählt und von jedem Teilnehmer gelesen. Anschliessend treffen wir uns irgendwo um die Lektüre zu diskutieren.

Online-Buchempfehlung
Ich würde bei Interesse versuchen, einen Bereich im Blog einzurichten, wo du Buchempfehlungen abgeben kannst, die von anderen dann kommentiert werden können.

Lieblingsbücher-Treff
Jede/r bringt sein Lieblingsbuch mit oder ein Buch, das ihn/sie aktuell beschäftigt und stellt es kurz vor. Vielleicht entdeckt man auf diese Art plötzlich einen neuen Autor oder eine Literaturrichtung.

Dies sind meine aktuellen Ideen… Hast Du Ergänzungen oder ganz andere Ideen zum Thema Bücher und Lesen? Dann bitte, bitte hinterlasse einen Kommentar am Ende dieses Posts.

Auch wäre es cool, wenn alle die grundsätzlich an einem dieser Vorschläge interessiert sind, ebenfalls einen Kommentar hinterlassen würden. Falls ich nicht die einzige bin, die sich so sehr fürs Lesen interessiert, könnte man tatsächlich etwas auf die Beine stellen:-)

Also haut in die Tasten und sag mir deine Meinung dazu!!!

Liebe Grüsse von deiner

Wochenkochplan #7

Wochenkochplan #6

Liebe Schlemmermäuler

Diese Woche habe ich es tatsächlich bereits am Freitag geschafft meinen Menueplan für die kommenden 7 Tage zusammenzustellen!!! (ich klopfe mir gerade sehr stolz auf die Schulter:-)

Einige Zutaten, wie z. B. die Rüben, kommen in mehreren Rezepten vor. So kann ich eine grosse Packung kaufen, was meist günstiger ist und die frischen Lebensmittel verderben nicht, da ich sie in den nächsten Tagen weiterverwenden kann.

Tag 1: Lachs-Couscous-Päckchen

Tag 2: Hackbällchen aus der Muffinform mit Reis

Tag 3: Cajun Hähnchen Pasta mit getrockneten Tomaten

Tag 4: Bratkartoffeln mit Spiegelei und Salat

Tag 5: Möhren-Lauch-Pasta mit Kokosnussmilch-Hühnchen

Tag 6: Rüeblisuppe mit Minze

Tag 7: Freestyle mit allem was der Kühlschrank noch so hergibt

Ich möchte an dieser Stelle noch einen kleinen Kommentar zu meinen gewählten Rezepten geben. Von einigen Lesern habe ich verschiedenstes Feedback bekommen (ich liebe Feedback und Kommentare!!!).

Im Moment ist die Situation die, dass ich lediglich meinen persönlichen Kochplan für dich zur Verfügung stelle und ganz egoistisch nur auf meine/unsere Gelüste, Preisklassen und Herkunftsorte achte.

Irgendwann, wenn ich es schaffe meine Zeit noch besser zu planen (und zu maximieren), werde ich gerne auf deine Ideen und Vorschläge eingehen und z. B. themenorientierte Beiträge schreiben.
z. B. Rezepte, die Kinder mögen, auf die Herkunft der Nahrungsmittel hinweisen oder die Rezepte auf Deutsch übersetzen, usw.
Auch kann ich mir gut vorstellen, einmal einen Koch- Einkaufs- Planungsvorschlag von dir auf meinem Blog zu veröffentlichen!

Also bitte gib mir noch ein wenig Zeit, um mich hier besser hineinzufinden und spar nicht mit Tipps und Kommentaren:-)

Mein Mann und ich werden jetzt unserer grossen Sucht nachgeben und lecker Sushi essen gehen:-) Yipeeeeeee!!!!!

Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend und viel Spass am sonnigen Wochenende!

Deine,

Wochenkochplan #5

Wochenkochplan #5

TGIF!!!!

Ich wurde gerade mit einem phantastischen Dinner von meinem Mann bekocht:-)

Mein Wochenkochplan steht schon seit einer Woche fest, eingekauft habe ich bereits letzten Samstag. Da wir letzte Woche ein paarmal zum Essen eingeladen waren, bzw. erst sehr spät heimgekommen sind, haben wir noch fast alle Zutaten im Kühl- bzw. Gefrierschrank und ich habe für einige weiteren Tage Menues auf Abruf.

Tag 1: Pizza
Tag 2: Pilaw Serbischer Reisauflauf
Tag 3: Kroketten, Rotkraut, Fischstäbchen und Salat
Tag 4: selbstgemachte Spätzle Carbonara
Tag 5: Mango, Papaya, Shrimps und Nudeln
Tag 6: Auberginen-Hackfleisch-Auflauf
Tag 7: Freestyle, was sich noch im Kühlschrank findet

Wenn Du in Zukunft keinen Blogpost von mir verpassen möchtest, dann trage dich in meinen Newsletter ein und du wirst in Zukunft jeden meiner Posts per E-Mail bekommen.

Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!!!

Deine,

Das liebe Geschenkpapier…

Das liebe Geschenkpapier…

Liebe Ordnungs-Freunde

Diese Woche helfe ich jemandem ihr Haus auszumisten und neu zu organisieren. Mir macht es extrem viel Spass alle meine Ideen umzusetzen und zu sehen wie sich die Masse auf die wichtigen Sachen reduziert. Das Glücksgefühl ist riesig, wenn anschliessend alles wieder schön, ordentlich und übersichtlich verstaut ist.

Nachdem sie mich dann gestern nach Beendigung des Projektes „Kleiderschrank“ mehr oder weniger vor die Tür gestellt hat, wurde mir bewusst, wie anstrengend es ist, sich von so vielen persönlichen Dingen zu trennen. Dann braucht Mann / Frau einfach eine Pause, um den ersten Schritt setzen zu lassen, um am nächsten Tag weiterzumachen.

Als ich heute früh wieder gekommen bin, fragte ich sie ob sie nochmals in ihren Kleiderschrank geschaut habe. Sie bejahte, heute morgen sei es ein toller Anblick gewesen. Als ich sagte, dass ich auch immer wieder in meinen neu organisierten Flurschrank reinschaue wenn ich daran vorbeilaufe, gab sie zu, auch schon gestern Abend nochmals den ganzen Schrank angeschaut zu haben:-))))

Das ist also ein ganz normales Verhalten, sich über die neue Ordnung und vorallem Luft im Raum zu freuen, in dem man es sich immer wieder vor Augen führt!
Ich werde Euch in den nächsten Tagen mit Fotos vom Vorher-Nachher Effekt dieser ganzen Haus-Aufräum-Aktion berichten.
An dieser Stelle nur ein ganz kleiner Beitrag.
Heute haben wir ihr Reduit aufgeräumt. Ganz am Anfang fiel uns eine Rolle Packpapier in die Hand und sie beschwerte sich, dass das Papier länger als übliches Geschenkpapier sei und nicht in ihren Schrank passe, wo das restliche Papier aufbewahrt wird.
Gegen Ende der Aufräumaktion wurde sie müde und hatte keine Lust mehr noch etwas Neues anzufangen, als mir plötzlich die Lösung ihres vorherigen Problems in den Sinn kam:-)
Als ich ihr erklärte was ich tun wollte, war sie plötzlich wieder Feuer und Flamme und hat sich auf die super-einfache und vorallem sehr schnelle Aufgabe gestürzt.
… aber seht selbst!!

Ursprünglicher Aufbewahrungsort der Verpackungsmaterialien.

Beim Aufräumen fiel mir eine riesige, durchsichtige Plastiktasche in die Hände…
Auf diese Weise sieht man alle Geschenkpapierrollen auf einen Blick, es fliegt nicht ständig aus dem Schrank raus, kullert ungewollt herum und es zerknittert nicht.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: Kennt Ihr das Problem, wenn das lose Ende der Papierrolle herumflattert, zerknittert und sich mit dem anderen Papier verheddert?

Abhilfe kann ganz einfach und günstig geschaffen werden: eine leere Toiletten- oder Küchenpapierrolle der Länge nach einschneiden und als Halterung um die Rolle legen (siehe Bild).

Wir haben die Verpackungsmaterial-Tasche an einem Tür-Kleiderhaken auf der Innenseite ihrer Reduit-Türe aufgehängt. Dort sind die Sachen aus dem Weg und doch jederzeit problemlos zugänglich.

Somit wäre ein weiteres grosses Problem mit einer ganz einfachen, kleinen Lösung aus der Welt geschafft!
Ich kann mir gut vorstellen, dass sie vor dem zu Bett gehen nochmals hinter diese Türe schaut:-)

Euch wünsche ich einen gemütlichen Abend und evt. Inspiration um innert 20 Min. Euer Geschenkpapier neu zu ordnen.

Liebe Grüsse von Eurer