Duschbrause schnell entkalkt

Duschbrause schnell entkalkt

Liebe Haushaltsmuffel

Ich wohne in einer Gegend, in der das Wasser uuuuuunglaublich kalkhaltig ist. Das führt leider dazu, dass ich alle paar Wochen die Düsen an den Wasserhähnen entkalken muss.

Das ist ein Leichtes: Düse abschrauben, in ein Glas mit Essig einlegen und einige Stunden später wieder am Wasserhahn anschrauben. Fertig. Wie neu!

Die Duschbrause hingegen stellte mich immer wieder vor eine grössere Herausforderung…

  • Ich habe versucht die Brause in eine Schale mit Essig zu legen – hat aber nie funktioniert, weil sich die Brause wegen dem Schlauch immer wieder wegdreht.
  • Dann habe ich versucht die Brause mit Essigreiniger dick einzusprühen und einwirken zu lassen – ging auch nicht, weil das Putzmittel viel zu schnell wieder runtertropfte.
  • Die Brause wurde auch schon mit einem in Essig getränkten Lappen umwickelt – auch nicht sehr erfolgreich.
  • Das Ende vom Lied war immer irgendwann der Punkt an dem die Brause so verkalkt war, dass ich eine neue gekauft habe…

…. bis jetzt:-)

Ich habe eine ausgezeichnete Idee gesehen und gleich ausprobiert.

So sah meine Duschbrause vorher aus…

… und so sah sie nach meinem kleinen Experiment aus:-) (Man beachte die kleinen dreier-Löcher die vorher komplett zu waren und jetzt nur noch darauf warten mich zu beduschen!!!)

Was habe ich getan?

Man nehme:

  • Essig
  • kleine Plastiktüte
  • Gummiband oder wie sich herausstellte, noch besser: Klebeband
So bin ich vorgegangen:
  • Essig in die Plastiktüte gefüllt (wie man auf dem Foto sieht, würde auch viel weniger Essig genügen)
  • Tüte vorsichtig über die Brause gestülpt
  • Tüte mit Klebeband fest am Duschgriff angeklebt
  • einige Stunden so hängen lassen (oder über Nacht einlegen)

Nach Entfernen der Essigtüte habe ich das Wasser kurz laufen lassen um den restlichen Essig rauszuspülen. Meine Dusche berieselt mich seither wieder wie ein warmer Sommerregen:-)

Zum Schluss ein kleiner Spartipp:

Wie sich schon langsam in meinem Blog herauskristalisiert:

Ich liebe es, Geld zu sparen und sinnvoll mit meinen Ressourcen umzugehen :-)

Kleinvieh macht Mist und darum würde ich all den schönen Essig in der Tüte nicht einfach wegschütten wollen!
So habe ich den restlichen Essig gleich noch in den Eierkocher und in den Wasserkocher geschüttet und diese beiden Geräte entkalkt.

Auf diese Weise habe ich das Geld für eine neue Brause gespart (und den Aufwand, loszuziehen um eine neue zu kaufen) und in wenigen Minuten das Problem gelöst.

Ich hoffe, mein kleiner Tipp hilft Euch oder Ihr seid in der glücklichen Lage, in einer kalk-armen Wassergegend zu leben.

So oder so, ich wünsche Euch einen fröhlichen Samstag und viel Spass beim Duschbrause entkalken!

Eure,

P.S. Habt Ihr andere oder bessere Ideen, um das Problem zu lösen? Dann hinterlasst doch zur Freude von mir und den anderen Lesern einen Kommentar!