Geldgeschenk zur Hochzeit

Geldgeschenk zur Hochzeit

Kürzlich waren wir zu einer Hochzeit eingeladen, bei der sich das Brautpaar Geld gewünscht hat. Aus meiner Sicht sind Geldgeschenke immer eine etwas fade Angelegenheit (da ich doch Geschenke so gerne mag!). Man kann es entweder direkt auf das Konto des Brautpaars überweisen oder man steckt es mit einer Karte in einen langweiligen Umschlag. Mir fehlt einfach ein wenig Herz bei so einer fehlenden Verpackung. Darum war wieder einmal ein bisschen Kreativität gefragt…

Die Hochzeitseinladung und auch die Deko an der Hochzeit waren im Vintage Style gehalten. Auf der Einladung waren zwei Lovebirds in einem alten Vintage Vogelkäfig abgebildet. Diesen roten Faden habe ich versucht so gut wie möglich in meine Verpackung einfliessen zu lassen – aber seht am besten selbst!

Ich hatte die Idee, aus den Geldscheinen Origami-Vögel zu falten und in einen süssen Vogelkäfig zu hängen.

Den kleinen Käfig habe ich in der Drogerie Müller gefunden (wo sonst würde man nach so einem Käfig suchen, oder?!?). Er war mit Duschgel, Seifen und solchem Kram gefüllt und der Käfig diente nur als Verpackung – perfekt für was ich suchte!

Da ich nicht Mitglied im örtlichen Origami-Faltkunst-Club bin musste ich mir anderweitig Hilfe beim Vögelchen falten suchen. Wer hätte mir da besser helfen können, als meine alten Freunde, Herr Google und Frau YouTube?
Allerdings war das Format der Geldnoten (Rechteck) nicht ideal für Origami, da diese jeweils aus Quadraten gefaltet werden. Nach kurzer Suche wurde ich jedoch mit der perfekten kleinen You-Tube Faltanleitung belohnt.

Leider hatte ich die Geldschein-Vögel schon im Käfig aufgehängt, darum gibts hiervon kein besseres Bild.

Eine Karte musste natürlich auch noch her. Da ich keine thematisch passende Hochzeitskarte fand, kaufte ich diese Postkarte.

Das Bild fand ich so cool, dass ich es nicht in einem Couvert verstecken wollte. Darum habe ich aus braunem Briefpapier einen “einseitigen Umschlag” mit der Zick-Zack-Schere ausgeschnitten wie Ihr oben seht …

… um die beschriebene Rückseite zu bedecken.

Ein bisschen Washi-Tape hat das Ganze dann zusammengehalten.

Die Vorderseite konnte jetzt wie ein Briefcouvert beschriftet werden (sorry für diesen hellen Fleck darauf, aber ich wollte den Namen abdecken und konnte das Bild nicht anders bearbeiten mangels Photoshop).

So gefallen mir Geldgeschenke viel besser:-)

Ich wünsche dir ein tolles Wochenende (mit hoffentlich wieder Sonne und Sommer) und viel Spass, falls du an einer Hochzeit eingeladen bist!

Deine,